Winckelmann-Cup

Hier finden sich Informationen über den wohl legendärsten Cup der Fußballgeschichte.
(für Infos zur WMC-Übung s.u.)

Die Fachschaft Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie und Provinzialrömische Archäologie bietet euch Studierenden nicht nur ein breites Angebot an Hilfestellungen zu eurem Studium oder Möglichkeiten sich in das studentische Leben im Historicum einzubringen, sondern auch die Option in einer der zwei Fußballmannschaften der Münchner Archäologen aktiv zu werden.
Die Rede ist natürlich vom 1. LBK 1328 München, einer Mannschaft die sich hauptsächlich aus VFPA-lern und den Vorderasiaten (VAA-lern) zusammensetzt.

Der LBK wurde 2008 von Studenten der Vor- und Frühgeschichte gegründet und nahm seitdem regelmäßig am WMC teil (mit einer Ausnahme). Die ursprüngliche Bedeutung des Kürzels LBK ist im Nebel der Geschichte und wohl auch im Alkoholdunst verloren gegangen, jedoch gelten die Deutungen als „Leibes- und Ballsportklub“, „Linienbandkeramik“ oder „Leberkas“ als die gängigsten in der Fachwelt. Die Zahl 1328 sollte sich jedem Kundigen von selbst erschließen und spiegelt die zweite Mission des Vereins (neben dem Sport) wieder.

Fest steht allerdings, dass der LBK seit seiner Gründung mit grandiosen Erfolg am altehrwürdigem Winckelmanncup teilnimmt, dem wohl größten Fußballturnier für Archäologen auf der Welt … In den letzten Jahren fanden sich immer ca. 700 Archäologen aus Dutzenden deutschen und europäischen Universitäten an wechselnden Austragungsorten ein, um neben der besten archäologischen Fußballmannschaft auch die besten Trinker, Partymacher und weitere herausragende Personen zu bestimmen und angemessen zu ehren. Eine detaillierte Historie, sowie die ewige Tabelle findet sich auf der Homepage der Henge Kickers aus Dresden.

Im Jahre 2017 findet der Winckelmanncup, kurz WMC genannt, in Saint-Dizier (Frankreich) vom 23.06. – 25.06. statt.

Die Anmeldungsfrist für dieses Jahr ist bereits leider beendet, aber es kann immer sein, dass jemand kurzfristig abspringt. Wer also Lust hat an dieser großartigen Veranstaltung teilzunehmen, sei es als aktiver Spieler oder als Fan unserer heroischen Mannschaft, sollte sich diese Möglichkeit während seines Studiums nicht entgehen lassen und sich einfach bei unserer Fachschaft melden. Vielleicht erigbt sich doch noch die Möglichleit spontan mitzufahren. Denn wo sonst lässt sich mit derart vielen Archäologen zusammen dem Fußball und dem Biere frönen und ins Gespräch kommen. Der Spaß und die Geselligkeit stehen hierbei deutlich im Vordergrund. Ein absolutes Muss!

Für die aktiven gibt es ein wöchentliches Training, die Termine sind über unsere Facebookgruppe (Training Winckelmanncup 2015) zu erfahren. Wir freuen uns über jeden Mitspieler und ganz besonders über Mitspielerinnen (verpflichtende Frauenquote beim WMC), deshalb seid nicht schüchtern. Das Training ist nicht hart oder in irgendeiner Weise leistungsorientiert, der LBK zeigt seine besten Leistungen traditionsgemäß nicht auf dem Fußballplatz sondern an der Theke. Das sog. Thekentraining findet daher meist im Anschluss an das Fußballtraining statt (auf freiwilliger Basis).

Wer sich nun also berufen fühlt oder einfach nur Lust hat in verschwitzter, aber freundlicher Atmosphäre das eine oder andere Weißbier zu trinken, der darf sich gerne bei Lukas Erlacher, Laurin Stöckert, Steffi Schmittner oder Samuel Dußwald melden, zwecks genauerer Infos.

LBK_2014

11061977_1625311034425236_6321907058673905505_n

2. Mannschaft aus München (Klassische Archäologie)
Mars Ultor München